Das war „Schietsammeln“ 2018

„Die Dummen sterben nicht aus!“ sagte schon der Großvater. Dies bestätigt sich wenn man kopfschüttelnd feststellt, was so einige Mitbürger einfach in die Landschaft werfen. Dabei ist der nächste Mülleimer oft nicht weit weg.
Die Meezener machen aber das Beste daraus. Einmal im Jahr trifft man sich, läuft hinter einem Trecker mit Anhänger hinterher und sorgt dafür, dass das Dorf nebst Umgebung wieder sauber wird. Bei schönem Wetter, einem kleinen Klönschnack nebenher und einem Imbiss danach ist es dann auch mehr ein netter Ausflug als unangenehme Arbeit.
Mehr Bilder Weiterlesen

Kommunalwahl am 6. Mai 2018, Die AWG Meezen hat ihre Kandidatinnen und Kandidaten nominiert

Die Alternative Wählergemeinschaft Meezen hat am 2. März auf einer Mitgliederversammlung ihre Kandidaten und Kandidatinnen für die Kommunalwahl am 6. Mai 2018 aufgestellt und ihr Wahlprogramm beschlossen.

Im Wahlprogramm der AWG stehen folgende Themen für die nächste Wahlperiode im Mittelpunkt der Arbeit:

  • Naturschutz für das Buckener Au-Tal verstärken,
  • Bürgerbeteilung und aktives Dorfleben gestalten,
  • Lebensqualität auf dem Dorf sichern,
  • Zusammenarbeit mit den Nachbardörfern vorantreiben.

Die Liste wird wieder vom stellvertretenden Bürgermeister Hartmut Ralf angeführt:

1. Hartmut Ralf 6. Jörg-Rüdiger Janoschek
2. Monika Weber 7. Claus Nowak
3. Enrico Stolz 8. Stefanie Stolz-Jurczick
4. Claus-Wilhelm Biel 9. Christa Limmer
5. Hubert Geuer 10. Ute Ralf

V.l.n.r.: Enrico Stolz, Claus Nowak, Stefanie Stolz-Jurczick, Claus-Wilhelm Biel, Ute Ralf, Hubert Geuer, Jörg-Rüdiger Janoschek. In der vorderen Reihe: Christa Limmer, Hartmut Ralf, Monika Weber.

Die frisch gewählten Kandidaten und Kandidatinnen versammelten sich fürs Foto vor der neuen Flagge der Gemeinde Meezen.

Die Kandidatinnen und Kandidaten der AMW (Aktive Meezener Wählergemeinschaft).

Das sind wir!

Wir sind ein Team von Frauen und Männern aus Meezen zwischen 38 und 57 Jahren,die alle engagiert im Berufsleben stehen.Unsere Kandidatinnen und Kandidaten setzen sich aktiv für unser Dorf ein.

In der Feuerwehr, in den örtlichen Vereinen und Genossenschaften sind wir präsent.

Wir stehen für:

  • den Erhalt der soliden Finanzlage unseres Dorfes
  • die Erhaltung und Sanierung des Straßen- und Wegenetzes ohne finanzielle Belastung der Anlieger
  • eine hohe Wohn- und Lebensqualität im Naturpark Aukrug und Arbeit und Wertschöpfung in unserem Dorf
  • die Förderung und Unterstützung der Feuerwehr und der örtlichen Vereine
  • den Erhalt der Kinderstube Meezen und der dörflichen Gebäude und Anlagen

Deshalb bitten wir um Ihre Stimmen zur Gemeinderatswahl am 06. Mai 2018.

Wir kümmern uns!!!

Niels Maßmann, Ralf Riecken, Jörg Reese, Ingo Weiss, Thorsten Reimers, Dietrich Ebeling (hintere Reihe von links) Andrea Boye, Heike Kschioneck, Christiane Großkopf (untere Reihe von links)

Osterfeuer mit Startschwierigkeiten


Nach zwei gescheiterten Versuchen, den riesigen durchfeuchteten Haufen mit Hilfe von Stroh in Brand zu setzen, kam Karsten Umlandt auf die zündende Idee, den Trecker samt Kalkschleuder aus Waldhütten zu holen und ihn an den sich quälenden Glutnestern in Stellung zu bringen. Das Gebläse lief auf Hochtouren und entfachte im Nu ein wunderschönes Osterfeuer – leider erst ziemlich spät, so dass sich beim Schneetreiben nur noch Wenige an dem Feuer erfreuen und wärmen konnten.

Text: Hartmut Ralf – Fotos: Uwe Großkopf

 

Lebendiger Adventskalender 2017

Auch in 2017 war der lebendige Adventskalender wieder ein voller Erfolg, schade nur, dass der Advent dieses Jahr nur 3 Wochen lang war. 250 € sind für „Dorfverschönerung“ zusammengekommen. Für die Verwendung des Geldes können gern noch Vorschläge gemacht werden, erste Überlegungen gibt es schon, vielleicht Adventsbeleuchtung für die Hauptstraße, schöne Bepflanzung beim Ehrenmal…
In 2018 wäre es toll, wenn sich noch andere Dorfstraßen beteiligen würden, im Oktober wird es dazu einen Aufruf an alle Haushalte geben.
Vielen Dank an alle, die bisher mitgemacht haben!

Viele Grüße
Christa Limmer